01.10.2020 in Hannover
Jetzt Ticket sichern Noch 3 Tage

01. Oktober 2020 Logistics Summit

Main Stage Masterclasses
09:15

Willkommen

Eröffnung der Veranstaltung und Begrüßung durch die Veranstalter.
09:30

Digitalisierung im Familienunternehmen

Felix Fiege ist Geschäftsführer der Fiege Logistics Gruppe und führt das Unternehmen in die fünfte Familiengeneration. In der Keynote berichtet er, wie er dabei das Unternehmen durch die Herausforderungen der Digitalisierung navigiert.
10:00

Kaffeepause & Match Making

Knüpfen Sie neue Kontakte zu den Besuchern des Logistics Summit. Kostenlose Teilnahme für alle Besucher in unserer Match Making Area.

Intelligente Prozesse in der Logistik mit SAP

Die SAP hat sich in den letzten Jahren einem großen Wandel unterzogen. Heute versteht das Unternehmen sich zunehmend als Cloud-Anbieter und stellt neben dem ERP-System S/4HANA viele weitere Lösungen bereit. Darüber hinaus bietet SAP eine Vielzahl neuer Technologien wie Künstliche Intelligenz, Internet of Things, Big Data, Analytics und Blockchain. Diese Lösungen helfen Unternehmen dabei, Prozesse noch effizienter und intelligenter zu machen. In der Masterclass wird Carsten Manske einen Überblick über die innovativen SAP-Technologien geben und dabei zeigen, welches Potenzial sie Ihnen bieten. Dazu wird er aus der Praxis berichten, um Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie auch Sie neue Technologien nutzen können, um die Digitalisierung Ihrer Logistikprozesse voranzutreiben und so einen echten Wettbewerbsvorteil zu erlangen.
10:00
10:30

Digitalisierung und Innovation in der Logistik bei Zalando

Carl-Friedrich zu Knyphausen wird in seinem Vortrag Beispiele laufender Initiativen der Digitalisierung und Innovation in der Logistik bei Zalando geben und mögliche Ansätze vorstellen, wie Zalando sich weiterentwickeln könnte.

Kaffeepause

10:30

Effiziente Standort-Logistik auf dem Yard der Zukunft!

Wie sieht die Standort-Logistik der Zukunft aus? Durch KI, Echtzeitdaten, Sensorik und integrative Geschäftsprozesse lassen sich Container Yards, Häfen, Chemie-, Lager- und Produktionsstandorte nachhaltig optimieren. Wir geben einen Einblick, wie Sie mit der myleo / dsc schon heute Standort-Prozesse smart machen können. Einfach, schnell und skalierbar in der Cloud.
10:45
11:00

Die neuen gegen die alten Carrier

Zwei Vertreter der großen etablierten Carrier diskutieren mit zwei Vertretern der neuen Player in diesem Markt. Wer kann was besser und wohin entwickelt sich der Markt in der Zukunft?

Die nächsten „three big things” in der intermodalen Inland-Container-Supply Chain

Was muss sich innerhalb der Binnencontainer-Supply Chain in den nächsten 10 Jahren ändern? Dr. Neese spricht über die Transformation des digitalen Zeitalters und versetzt die Zuhörer in das Jahr 2030. Für ihn sind drei Komponenten relevant: Mit der Frage, “how to keep the flow flowing”, wirft er einen Blick auf das SCEM und dessen Zukunftspotenzial. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Slot-Management / VBs und die Vermeidung von Parkplätzen in der Zukunft. Als Ergebnis wird er einen Ausblick geben, wie man mit „Plan & Trace“ einen Mehrwert für BCO-Ströme schafft.
11:15
11:45

Digitalisierung in der Logistik

Wie können die neuen digitalen Tools und Services in der Logistik helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen und effizienter zu werden? Eine Diskussion mit Experten zum Thema.

Kontrolle über Daten und Partner-Netzwerke in Zeiten des Digitalisierungswahns

Zahlreiche Visibility Plattformen drängen in den Markt. Alle mit einem großen Ziel. Daten. Aber was passiert mit den Daten, die dort verarbeitet und geteilt werden und muss man Teil von diversen Plattformen sein, um wettbewerbsfähig zu bleiben? Wir zeigen, wie das Administrationstool „DCC“ hilft, alle digitalen Data Sharing Aufgaben eines Unternehmens zu steuern.
11:45

Bilderfassung trifft Daten:
wie revolutioniert Videoinformationstechnologie die Logistik?

Bildbasierte Erfassung und Korrelation von Daten ist ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil in der Logistik. Erfahren Sie wie Sie mit den modularen Lösungen von Dallmeier wirtschaftliche Vorteile realisieren:
  • Optische Verifizierung und Dokumentation an Ein- und Ausfahrten
  • Perimeterabsicherung mit Panomera® und KI: Schutz von Kunden und Mitarbeitern
  • Bildgestütztes Management unterschiedlichster Prozesse
  • Ortung und Packstückverfolgung: volle Kontrolle über Ihre Stückgüter
  • Automatische Volumenvermessung „on-the-fly“: Zeitersparnis und optimierte Abrechnung von Frachtgebühren
12:00

Verpackung 4.0 – Was ist heute schon Realität?

Die Verpackung 4.0 ist in aller Munde. Doch inwieweit ist sie heute schon Realität? Was sagt die Erfahrung am Markt? Welche Lösungen gibt es schon? Wo kann die Reise hingehen? Darüber berichtet Fabian Kraft in der RAJA Masterclass und freut sich auf Ihre Fragen.
12:15
12:30

Mittagspause

12:30
13:15

Logistics Summit Startup Awards

Hier sehen Sie innovative Startups, die schlaue neue Lösungen für die Logistik vorstellen. Die besten drei erhalten einen Logistics Summit Startup Award - Sie stimmen ab!

Transporte – nachhaltig – optimieren

Wie lassen sich Straßentransporte intelligent optimieren? Und welche weiteren Mehrwerte können logistische Planungstools für Ihr Business erzeugen? Es geht nicht mehr nur um Kosteneinsparungen, sondern um Service, Transparenz und vor allem Nachhaltigkeit. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, Ihre Prozesse und Systemlandschaften mit „advanced planning“ anzureichern.
13:30

Kundenprojekte aus der Praxis:
(IoT)-Vernetzung als Erfolgsfaktor in der Logistik

Jeder redet von der digitalen Transformation und Industrie 4.0. Zwei Buzzwords, die beide eine Basis brauchen und die heißt „Integration“. Erst wenn diese Hausaufgabe erledigt ist, kann auch Vernetzung, IoT und damit unternehmensübergreifende Transparenz stattfinden. An Hand von realen Kundenbeispielen aus der Logistik zeigen wir auf, wie:
  • die „alte“ Welt in die neue IoT-Welt integriert wird
  • Vernetzung entlang der Wertschöpfungskette erreicht wird
  • Sie nicht nur „just-in-time“ können, sondern vielmehr auf „just-in-case“ vorbereitet sind
  • 13:45

    LogisticsTech Talks meets Logistics Summit

    Die LogisticsTech Talks sind eine in Hamburg seit Jahren etablierte Veranstaltung für den Austausch zwischen Logistik-Tech-Startups und führenden Entscheidern. Auf dem Logistics Summit findet eine Sonderausgabe statt mit spannenden Persönlichkeiten aus der Logistik.
    14:00
    14:45

    Logistikleiter-Panel

    Logistikchefs führender Unternehmen diskutieren über die aktuellen Herausforderungen ihrer jeweiligen Branchen.

    AutoPiQ:
    vollautomatische Kommissionierung am AutoStore

    Die Kommissionierung und Verpackung kann bis zu 50% aller Kosten in der Logistik und in den Verteilzentren von Industrie und Handeln ausmachen. Immer wichtiger werden daher neue Konzepte zur Automatisierung der Einzelstückkommissionierung. Die AutoPiQ Roboterlösung von Swisslog für die Einzelstückkommissionierung lässt sich perfekt mit AutoStore kombinieren und ermöglicht neue Möglichkeiten in der Logistikeffizienz. Wenn die Lösung mit dem Kompaktlager AutoStore integriert wird, entsteht ein vollautomatisches Ware-zu-Roboter-System, das sowohl die Kommissionierzeiten als auch den ROI verbessert. AutoPiQ ermöglicht, diese Kosten langfristig zu senken und gleichzeitig den Mangel an Personal abzufedern. Die Lösung besteht aus einem sechsachsigen KUKA Leichtbauroboter sowie einem Vision System mit einer 3D-Kamera und einer intelligenten Bilderkennungssoftware.
    14:45

    Kaffeepause

    15:00

    Optimierung logistischer Prozesse mit Pick-by-Frame® und hybrider RFID und Barcode Technologie von FEIG

    Hybride Identifikation mit RFID und Barcode steigert die Effizienz und Transparenz logistischer Prozesse bei gleichzeitiger Reduzierung der Fehlerquote. Praktischer Einsatz mit Pick-by-Frame®
    15:15
    15:30

    Kaffeepause & Match Making

    Knüpfen Sie neue Kontakte zu den Besuchern des Logistics Summit. Kostenlose Teilnahme für alle Besucher in unserer Match Making Area.

    New Work auch im Lager?

    New Work ist in Zeiten von Homeoffice in aller Munde. Der Lockdown hat das Thema Digitalisierung und flexibles Arbeiten schneller vorangebracht, als wir alle dachten. Doch wie kann man das Konzept von New Work und die damit verbundene Freiheit auch in den Logistikalltag integrieren? Tauchen Sie mit uns in neue Möglichkeiten und Success Stories ein.
    15:45
    16:00

    Carrier-Panel

    Wie gehen die großen Carrier mit den Herausforderungen der Digitalisierung um und wie beziehen sie ihre Partner und Kunden mit ein?

    MiR - a better way
    Wandel der Logistik

    Herausforderungen und Trends, wie:
    • dynamisches Wachstum neuer Industrien und neuer Geschäftsmodelle,
    • Konsumentenanforderungen und Losgröße 1 sowie
    • demographischer Wandel
    fordern die Logistikindustrie. Der Markt braucht zukünftig logistische Lösungen, die flexibel und skalierbar in der Automatisierung sind. Der Einsatz von autonomen (kollaborativen) mobilen Robotern (AMRs) von MiR liefert hierfür eine kosteneffektive Automatisierungslösung für die Logistik. Die Präsentation liefert Informationen zu Hintergründen, Grundlagen und Technik. Es folgen Anwendungsbeispiele realisierter Projekte sowie Stellungnahmen der Betreiber.
    16:00

    Was ist Transportvisibilität und wie kann es Ihnen bei der Optimierung Ihrer Lieferkette helfen?

    Möchten Sie in Echtzeit einen Überblick über all Ihre aktuellen Sendungen haben und wissen, wann Sie an ihrem Zielort ankommen werden, unabhängig vom benutzten Transportmittel? Dies wird „Advanced and Predictive Visibility“ genannt - bis vor drei Jahren eine praktisch unbekannte Technologie (mit Ausnahme von Pionieren wie Amazon Europe, die bereits früh an diesem Thema arbeiteten). Heute aber ist dies ein so wichtiges Thema, dass es von Gartner als höchste Priorität für die Supply-Chain-Abteilungen großer globaler Unternehmen genannt wird. Dank dieser Visibility-Lösung schätzen unsere Kunden, dass sie die Produktivität im Lager um bis zu 30 % steigern können, bis zu 20 % weniger Zeit für die Be- und Entladung von LKW benötigen und bis zu 20 % ihrer Transportkosten einsparen können. project44 ist weltweit führend im Bereich „Advanced and Predictive Visibility“.
    16:30
    16:45

    Unternehmer-Panel

    Gründer/innen erfolgreicher Unternehmen mit Logistikbezug diskutieren die aktuellen Herausforderungen und Chancen.

    Live Podcast:
    Irgendwas mit Logistik

    Immer automatisierter, immer höherer Durchsatz und immer höhere Prozessgeschwindigkeiten. Lange strebten in der Logistik im Allgemeinen und in der Intralogistik im Speziellen sowohl Technologieanwender als auch –anbieter nach diesem Ziel. Doch wie in der Sage von Ikarus, hat die Praxis gezeigt, dass je näher man diesem Ziel kommt, desto stärker verbrennt man sich die Flügel. Der Grund? Bisher standen Hochleistungssysteme zum Großteil in Konkurrenz zur Flexibilität und Anpassungsgeschwindigkeit. Und die Letzteren sichern heute das Überleben in volatilen Zeiten. Warum dies definitiv nicht so sein muss und wo eigentlich das größte Potential beim Thema Flexibilität steckt, soll Inhalt des Live-Podcast von Irgendwas mit Logistik mit Ihrem Gast Dieter Berz-Vöge sein.
    16:45

    Augmented Reality in der Logistik

    Was kann die Logistik mit Augmented Reality anfangen? Hier sehen Sie einen virtuellen Einblick in den Hamburger Hafen mit vielen praktischen Anwendungen für die Logistik.
    17:15
    17:30

    Wo es sich lohnt, schamlos von Branchenriesen zu stehlen und wo man es wahrscheinlich besser bleiben lässt

    Amazon&Co werden innerhalb der Branche häufig als positive Beispiele angeführt, wie Operations heute aussehen sollte. Viele Ansätze sind/waren revolutionär und haben die Industrie und das Privatleben nachhaltig geprägt. Dieser Vortrag möchte Denkanstöße liefern, wo man den Giganten nacheifern sollte und was man besser machen kann.
    17:50

    Verleihung der Logistics Summit Speaker Awards

    18:00

    Für alle Besucher:
    Networking Dinner, Drinks & Music

    18:00
    23:00

    Ende des Logistics Summit 2020

    23:00
    09:15 MAIN STAGE:

    Willkommen

    Eröffnung der Veranstaltung und Begrüßung durch die Veranstalter.
    09:30 MAIN STAGE:

    Digitalisierung im Familienunternehmen

    Felix Fiege ist Geschäftsführer der Fiege Logistics Gruppe und führt das Unternehmen in die fünfte Familiengeneration. In der Keynote berichtet er, wie er dabei das Unternehmen durch die Herausforderungen der Digitalisierung navigiert.
    10:00 MAIN STAGE:

    Kaffeepause & Match Making

    Knüpfen Sie neue Kontakte zu den Besuchern des Logistics Summit. Kostenlose Teilnahme für alle Besucher in unserer Match Making Area.
    10:00 MASTERCLASSES:

    Intelligente Prozesse in der Logistik mit SAP

    Die SAP hat sich in den letzten Jahren einem großen Wandel unterzogen. Heute versteht das Unternehmen sich zunehmend als Cloud-Anbieter und stellt neben dem ERP-System S/4HANA viele weitere Lösungen bereit. Darüber hinaus bietet SAP eine Vielzahl neuer Technologien wie Künstliche Intelligenz, Internet of Things, Big Data, Analytics und Blockchain. Diese Lösungen helfen Unternehmen dabei, Prozesse noch effizienter und intelligenter zu machen. In der Masterclass wird Carsten Manske einen Überblick über die innovativen SAP-Technologien geben und dabei zeigen, welches Potenzial sie Ihnen bieten. Dazu wird er aus der Praxis berichten, um Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie auch Sie neue Technologien nutzen können, um die Digitalisierung Ihrer Logistikprozesse voranzutreiben und so einen echten Wettbewerbsvorteil zu erlangen.
    10:30 MAIN STAGE:

    Digitalisierung und Innovation in der Logistik bei Zalando

    Carl-Friedrich zu Knyphausen wird in seinem Vortrag Beispiele laufender Initiativen der Digitalisierung und Innovation in der Logistik bei Zalando geben und mögliche Ansätze vorstellen, wie Zalando sich weiterentwickeln könnte.
    10:30 MASTERCLASSES:

    Kaffeepause

    10:45 MASTERCLASSES:

    Effiziente Standort-Logistik auf dem Yard der Zukunft!

    Wie sieht die Standort-Logistik der Zukunft aus? Durch KI, Echtzeitdaten, Sensorik und integrative Geschäftsprozesse lassen sich Container Yards, Häfen, Chemie-, Lager- und Produktionsstandorte nachhaltig optimieren. Wir geben einen Einblick, wie Sie mit der myleo / dsc schon heute Standort-Prozesse smart machen können. Einfach, schnell und skalierbar in der Cloud.
    11:00 MAIN STAGE:

    Die neuen gegen die alten Carrier

    Zwei Vertreter der großen etablierten Carrier diskutieren mit zwei Vertretern der neuen Player in diesem Markt. Wer kann was besser und wohin entwickelt sich der Markt in der Zukunft?
    11:15 MASTERCLASSES:

    Die nächsten „three big things” in der intermodalen Inland-Container-Supply Chain

    Was muss sich innerhalb der Binnencontainer-Supply Chain in den nächsten 10 Jahren ändern? Dr. Neese spricht über die Transformation des digitalen Zeitalters und versetzt die Zuhörer in das Jahr 2030. Für ihn sind drei Komponenten relevant: Mit der Frage, “how to keep the flow flowing”, wirft er einen Blick auf das SCEM und dessen Zukunftspotenzial. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das Slot-Management / VBs und die Vermeidung von Parkplätzen in der Zukunft. Als Ergebnis wird er einen Ausblick geben, wie man mit „Plan & Trace“ einen Mehrwert für BCO-Ströme schafft.
    11:45 MAIN STAGE:

    Digitalisierung in der Logistik

    Wie können die neuen digitalen Tools und Services in der Logistik helfen, bessere Ergebnisse zu erzielen und effizienter zu werden? Eine Diskussion mit Experten zum Thema.
    11:45 MASTERCLASSES:

    Kontrolle über Daten und Partner-Netzwerke in Zeiten des Digitalisierungswahns

    Zahlreiche Visibility Plattformen drängen in den Markt. Alle mit einem großen Ziel. Daten. Aber was passiert mit den Daten, die dort verarbeitet und geteilt werden und muss man Teil von diversen Plattformen sein, um wettbewerbsfähig zu bleiben? Wir zeigen, wie das Administrationstool „DCC“ hilft, alle digitalen Data Sharing Aufgaben eines Unternehmens zu steuern.
    12:00 MASTERCLASSES:

    Bilderfassung trifft Daten:
    wie revolutioniert Videoinformationstechnologie die Logistik?

    Bildbasierte Erfassung und Korrelation von Daten ist ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil in der Logistik. Erfahren Sie wie Sie mit den modularen Lösungen von Dallmeier wirtschaftliche Vorteile realisieren:
    • Optische Verifizierung und Dokumentation an Ein- und Ausfahrten
    • Perimeterabsicherung mit Panomera® und KI: Schutz von Kunden und Mitarbeitern
    • Bildgestütztes Management unterschiedlichster Prozesse
    • Ortung und Packstückverfolgung: volle Kontrolle über Ihre Stückgüter
    • Automatische Volumenvermessung „on-the-fly“: Zeitersparnis und optimierte Abrechnung von Frachtgebühren
    12:15 MASTERCLASSES:

    Verpackung 4.0 – Was ist heute schon Realität?

    Die Verpackung 4.0 ist in aller Munde. Doch inwieweit ist sie heute schon Realität? Was sagt die Erfahrung am Markt? Welche Lösungen gibt es schon? Wo kann die Reise hingehen? Darüber berichtet Fabian Kraft in der RAJA Masterclass und freut sich auf Ihre Fragen.
    12:30

    Mittagspause

    13:15 MAIN STAGE:

    Logistics Summit Startup Awards

    Hier sehen Sie innovative Startups, die schlaue neue Lösungen für die Logistik vorstellen. Die besten drei erhalten einen Logistics Summit Startup Award - Sie stimmen ab!
    13:30 MASTERCLASSES:

    Transporte – nachhaltig – optimieren

    Wie lassen sich Straßentransporte intelligent optimieren? Und welche weiteren Mehrwerte können logistische Planungstools für Ihr Business erzeugen? Es geht nicht mehr nur um Kosteneinsparungen, sondern um Service, Transparenz und vor allem Nachhaltigkeit. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, Ihre Prozesse und Systemlandschaften mit „advanced planning“ anzureichern.
    13:45 MASTERCLASSES:

    Kundenprojekte aus der Praxis:
    (IoT)-Vernetzung als Erfolgsfaktor in der Logistik

    Jeder redet von der digitalen Transformation und Industrie 4.0. Zwei Buzzwords, die beide eine Basis brauchen und die heißt „Integration“. Erst wenn diese Hausaufgabe erledigt ist, kann auch Vernetzung, IoT und damit unternehmensübergreifende Transparenz stattfinden. An Hand von realen Kundenbeispielen aus der Logistik zeigen wir auf, wie:
  • die „alte“ Welt in die neue IoT-Welt integriert wird
  • Vernetzung entlang der Wertschöpfungskette erreicht wird
  • Sie nicht nur „just-in-time“ können, sondern vielmehr auf „just-in-case“ vorbereitet sind
  • 14:00 MASTERCLASSES:

    LogisticsTech Talks meets Logistics Summit

    Die LogisticsTech Talks sind eine in Hamburg seit Jahren etablierte Veranstaltung für den Austausch zwischen Logistik-Tech-Startups und führenden Entscheidern. Auf dem Logistics Summit findet eine Sonderausgabe statt mit spannenden Persönlichkeiten aus der Logistik.
    14:45 MAIN STAGE:

    Logistikleiter-Panel

    Logistikchefs führender Unternehmen diskutieren über die aktuellen Herausforderungen ihrer jeweiligen Branchen.
    14:45 MASTERCLASSES:

    AutoPiQ:
    vollautomatische Kommissionierung am AutoStore

    Die Kommissionierung und Verpackung kann bis zu 50% aller Kosten in der Logistik und in den Verteilzentren von Industrie und Handeln ausmachen. Immer wichtiger werden daher neue Konzepte zur Automatisierung der Einzelstückkommissionierung. Die AutoPiQ Roboterlösung von Swisslog für die Einzelstückkommissionierung lässt sich perfekt mit AutoStore kombinieren und ermöglicht neue Möglichkeiten in der Logistikeffizienz. Wenn die Lösung mit dem Kompaktlager AutoStore integriert wird, entsteht ein vollautomatisches Ware-zu-Roboter-System, das sowohl die Kommissionierzeiten als auch den ROI verbessert. AutoPiQ ermöglicht, diese Kosten langfristig zu senken und gleichzeitig den Mangel an Personal abzufedern. Die Lösung besteht aus einem sechsachsigen KUKA Leichtbauroboter sowie einem Vision System mit einer 3D-Kamera und einer intelligenten Bilderkennungssoftware.
    15:00 MASTERCLASSES:

    Kaffeepause

    15:15 MASTERCLASSES:

    Optimierung logistischer Prozesse mit Pick-by-Frame® und hybrider RFID und Barcode Technologie von FEIG

    Hybride Identifikation mit RFID und Barcode steigert die Effizienz und Transparenz logistischer Prozesse bei gleichzeitiger Reduzierung der Fehlerquote. Praktischer Einsatz mit Pick-by-Frame®
    15:30 MAIN STAGE:

    Kaffeepause & Match Making

    Knüpfen Sie neue Kontakte zu den Besuchern des Logistics Summit. Kostenlose Teilnahme für alle Besucher in unserer Match Making Area.
    15:45 MASTERCLASSES:

    New Work auch im Lager?

    New Work ist in Zeiten von Homeoffice in aller Munde. Der Lockdown hat das Thema Digitalisierung und flexibles Arbeiten schneller vorangebracht, als wir alle dachten. Doch wie kann man das Konzept von New Work und die damit verbundene Freiheit auch in den Logistikalltag integrieren? Tauchen Sie mit uns in neue Möglichkeiten und Success Stories ein.
    16:00 MAIN STAGE:

    Carrier-Panel

    Wie gehen die großen Carrier mit den Herausforderungen der Digitalisierung um und wie beziehen sie ihre Partner und Kunden mit ein?
    16:00 MASTERCLASSES:

    MiR - a better way
    Wandel der Logistik

    Herausforderungen und Trends, wie:
    • dynamisches Wachstum neuer Industrien und neuer Geschäftsmodelle,
    • Konsumentenanforderungen und Losgröße 1 sowie
    • demographischer Wandel
    fordern die Logistikindustrie. Der Markt braucht zukünftig logistische Lösungen, die flexibel und skalierbar in der Automatisierung sind. Der Einsatz von autonomen (kollaborativen) mobilen Robotern (AMRs) von MiR liefert hierfür eine kosteneffektive Automatisierungslösung für die Logistik. Die Präsentation liefert Informationen zu Hintergründen, Grundlagen und Technik. Es folgen Anwendungsbeispiele realisierter Projekte sowie Stellungnahmen der Betreiber.
    16:30 MASTERCLASSES:

    Was ist Transportvisibilität und wie kann es Ihnen bei der Optimierung Ihrer Lieferkette helfen?

    Möchten Sie in Echtzeit einen Überblick über all Ihre aktuellen Sendungen haben und wissen, wann Sie an ihrem Zielort ankommen werden, unabhängig vom benutzten Transportmittel? Dies wird „Advanced and Predictive Visibility“ genannt - bis vor drei Jahren eine praktisch unbekannte Technologie (mit Ausnahme von Pionieren wie Amazon Europe, die bereits früh an diesem Thema arbeiteten). Heute aber ist dies ein so wichtiges Thema, dass es von Gartner als höchste Priorität für die Supply-Chain-Abteilungen großer globaler Unternehmen genannt wird. Dank dieser Visibility-Lösung schätzen unsere Kunden, dass sie die Produktivität im Lager um bis zu 30 % steigern können, bis zu 20 % weniger Zeit für die Be- und Entladung von LKW benötigen und bis zu 20 % ihrer Transportkosten einsparen können. project44 ist weltweit führend im Bereich „Advanced and Predictive Visibility“.
    16:45 MAIN STAGE:

    Unternehmer-Panel

    Gründer/innen erfolgreicher Unternehmen mit Logistikbezug diskutieren die aktuellen Herausforderungen und Chancen.
    16:45 MASTERCLASSES:

    Live Podcast:
    Irgendwas mit Logistik

    Immer automatisierter, immer höherer Durchsatz und immer höhere Prozessgeschwindigkeiten. Lange strebten in der Logistik im Allgemeinen und in der Intralogistik im Speziellen sowohl Technologieanwender als auch –anbieter nach diesem Ziel. Doch wie in der Sage von Ikarus, hat die Praxis gezeigt, dass je näher man diesem Ziel kommt, desto stärker verbrennt man sich die Flügel. Der Grund? Bisher standen Hochleistungssysteme zum Großteil in Konkurrenz zur Flexibilität und Anpassungsgeschwindigkeit. Und die Letzteren sichern heute das Überleben in volatilen Zeiten. Warum dies definitiv nicht so sein muss und wo eigentlich das größte Potential beim Thema Flexibilität steckt, soll Inhalt des Live-Podcast von Irgendwas mit Logistik mit Ihrem Gast Dieter Berz-Vöge sein.
    17:15 MASTERCLASSES:

    Augmented Reality in der Logistik

    Was kann die Logistik mit Augmented Reality anfangen? Hier sehen Sie einen virtuellen Einblick in den Hamburger Hafen mit vielen praktischen Anwendungen für die Logistik.
    17:30 MAIN STAGE:

    Wo es sich lohnt, schamlos von Branchenriesen zu stehlen und wo man es wahrscheinlich besser bleiben lässt

    Amazon&Co werden innerhalb der Branche häufig als positive Beispiele angeführt, wie Operations heute aussehen sollte. Viele Ansätze sind/waren revolutionär und haben die Industrie und das Privatleben nachhaltig geprägt. Dieser Vortrag möchte Denkanstöße liefern, wo man den Giganten nacheifern sollte und was man besser machen kann.
    17:50 MAIN STAGE:

    Verleihung der Logistics Summit Speaker Awards

    18:00

    Für alle Besucher:
    Networking Dinner, Drinks & Music

    23:00

    Ende des Logistics Summit 2020